Partys

AlkoholJeder Künstler mit Plattenvertrag oder kurz davor hat irgendwann eine „heiße Phase“, in der angeblich jeder aus dem Business über ihn spricht – obwohl er da ja noch nichts gerissen haben kann. Es ist ein Hype-Geschäft und die Begeisterung hält normalerweise maximal zwei Monate lang an. In dieser Zeit wird der Künstler auf alle möglichen Partys eingeladen. Es gibt alles umsonst, Cocktails, Essen und Goodie-Bags. Es ist leicht, in dieser Zeit zum Alkoholiker zu werden. Und es treiben sich viele andere Stars auf diesen Partys herum. Man fühlt sich sehr wichtig.

In Wirklichkeit sind diese Partys überaus langweilig. Man muss sich nämlich auch mit den ganzen „wichtigen“ Leuten unterhalten. Das bedeutet Smalltalk ohne Ende. Tut man das nicht, bleibt eigentlich nur noch das Trinken oder das Starspotting, falls das einen überhaupt interessiert.

Die Popkomm-Partys der letzten Jahre oder die Echo-Party, zu der jeder will, sind stinklangweilig. Das ist meine Meinung.

2 Gedanken zu “Partys

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s