Der Unterschied

UkuleleUnter den Instrumentalisten (die Schlagzeuger, Gitarristen, Bassisten, Keyboarder usw.) gibt es welche, die sind sehr erfolgreich. Sie werden viel gebucht und können gut von der Musik leben. Sehr viele andere jedoch hangeln sich permanent an der Armutsgrenze entlang. Und das, obwohl sie an ihrem Instrument mindestens genauso gut sind.

Es gibt mehrere Faktoren, die die Erfolgreichen erfolgreich machen, aber wenn ich mich für einen entscheiden müsste, dann wäre es „Zuverlässigkeit“. Erfolgreiche Musiker sind erreichbar (bzw. rufen schnell zurück, falls nicht), sie sind pünktlich, sie sind konzentriert bei der Sache, sie klären die offiziellen Dinge (z.B. Geld) zum richtigen Zeitpunkt, sie halten sich an Abmachungen, sie beschweren sich so gut wie nie beim Auftraggeber, sie sind organisiert und selbständig. Nicht selten hört so jemand von einem Auftraggeber den Satz: „Sicher hätte ich jemand noch Besseres finden können, aber es lief alles reibungslos und das ist mehr wert als alles andere. Ich buche dich gerne noch einmal.“

Auf der anderen Seite musste ich schon mit ansehen, wie anderen guten Musikern lukrative Jobs verloren gingen, weil sie zu spät kamen, weil sie nicht erreichbar waren, weil sie hinterher wegen der Gage herumzickten oder weil der Auftraggeber tagelang wegen einer Unterschrift oder einer zu stellenden Rechnung hinterhertelefonieren musste. So etwas spricht sich herum. Diese Musiker kämpfen dann ihr Leben lang um die Gigs, bei denen sie 30 EUR für drei Stunden spielen verdienen, während die anderen in einer Stunde Studioarbeit mehrere hundert Euro abkassieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s